Besprechungen nehmen in vielen Unternehmen mehr als die Hälfte der Arbeitszeit in Anspruch. Nicht wenige Vorgesetzte und Mitarbeiter empfinden die Mehrzahl dieser Zusammenkünfte als reine Zeitverschwendung. Um zu vermeiden, dass durch unzureichende Planung, Moderation und Dokumentation der Ergebnisse von Besprechungen wertvolle Arbeitszeit verschwendet wird, bedarf es eines effizienten Besprechungsmanagements.

Unser Training wendet sich an alle, deren Ziel es ist, ein produktives Besprechungsklima zu einem festen Bestandteil der Unternehmenskultur zu machen, um auf diese Weise nicht nur den Informationsfluss und die Zusammenarbeit, sondern auch die Entscheidungs- und Problemlösungsprozesse in ihren Unternehmen spürbar zu verbessern.

In unserem Training 

  • trainieren Sie den Einsatz unterschiedlicher Methoden für eine effektive Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Besprechungen,
  • erfahren Sie, wie Sie die Effizienz und Effektivität in Bezug auf Zeitmanagement und Ergebnisorientierung steigern können,
  • lernen Sie, durch einen teamorientierten Arbeitsstil für wirklich zufriedenstellende Besprechungsergebnisse zu sorgen.

Vorbereitung von Besprechungen

  • Analyse des Auftrags und der Zielgruppen
  • Erstellung der Tagesordnung und Einladung der Teilnehmer
  • Gestaltung der Rahmenbedingungen (Ort, Zeitraum, Sprache, ...)
  • Persönliche Vorbereitung des Moderators

Durchführung von Besprechungen

  • Funktionen und Aufgaben des Moderators
  • Eröffnung und ergebnisorientierte Gesprächsleitung
  • Effektive Fragetechniken und aktives Zuhören
  • Visualisierungsmethoden 
  • Einhaltung des Zeitrahmens und Beendigung der Zusammenkunft

Umgang mit schwierigen Besprechungssituationen

  • Eingehen auf unterschiedliche Persönlichkeiten und Hintergründe der Teilnehmer
  • Konstruktiver Umgang mit negativen rhetorischen Tricks und "Killerphrasen"

Nachbereitung von Besprechungen

  • Protokollierungstechniken 
  • Effektive Nutzung von Besprechungsprotokollen
  • Controlling der Besprechungsergebnisse

Lehrgespräch, Gruppenübungen und moderierte Diskussionen, Simulationen und Rollenspiele mit ausführlichem Feedback, Transferhilfen für den Alltag